Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


stundung

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
stundung [2019-04-29 12:12]
bafoegini
stundung [2019-04-29 12:13] (aktuell)
bafoegini
Zeile 19: Zeile 19:
 Wenn die Freistellung nicht (mehr) möglich ist bleibt die Stundung als //​Notbremse//​ allemal eine wichtige Option, da für Betroffene mit Zahlungsverzug bei fällig gewordenen Rückzahlungsraten die [[zahlungsverzug|Strafzinsen des BAföG]] vermieden werden können! Wenn die Freistellung nicht (mehr) möglich ist bleibt die Stundung als //​Notbremse//​ allemal eine wichtige Option, da für Betroffene mit Zahlungsverzug bei fällig gewordenen Rückzahlungsraten die [[zahlungsverzug|Strafzinsen des BAföG]] vermieden werden können!
  
-Auch für die (manchmal überraschend ​versendete) Vollstreckungsankündigung weist das BVA auf die [[https://​www.bva.bund.de/​DE/​Services/​Buerger/​Schule-Ausbildung-Studium/​BAfoeG/​4-Rueckzahlungszeitraum/​Sonstige-Forderungsbescheide/​Vollstreckungsankuendigung/​vollstreckungsankuendigung_node.html|Option einer Stundung]] hin.+Auch für eine (manchmal überraschend ​erhaltene) Vollstreckungsankündigung weist das BVA auf die [[https://​www.bva.bund.de/​DE/​Services/​Buerger/​Schule-Ausbildung-Studium/​BAfoeG/​4-Rueckzahlungszeitraum/​Sonstige-Forderungsbescheide/​Vollstreckungsankuendigung/​vollstreckungsankuendigung_node.html|Option einer Stundung]] hin.
  
 Die Stundung nach § 59 BHO bietet weitergehende Möglichkeiten,​ der konkreten finanziellen Situation der DarlehensnehmerIn Rechnung zu tragen als die rein an der Höhe des anrechenbaren Einkommens orientierte Freistellung. Zudem kann über die Höhe von (eventuellen) Tilgungsraten der gestundeten Beträge mit dem BVA verhandelt werden (nicht zu verwechseln mit der Höhe der Rückzahlungsraten nach dem BAföG!). Die Stundung nach § 59 BHO bietet weitergehende Möglichkeiten,​ der konkreten finanziellen Situation der DarlehensnehmerIn Rechnung zu tragen als die rein an der Höhe des anrechenbaren Einkommens orientierte Freistellung. Zudem kann über die Höhe von (eventuellen) Tilgungsraten der gestundeten Beträge mit dem BVA verhandelt werden (nicht zu verwechseln mit der Höhe der Rückzahlungsraten nach dem BAföG!).
stundung.txt · Zuletzt geändert: 2019-04-29 12:13 von bafoegini